Promobar

Was KONRAD DUDEN zum Thema GENDERN zu sagen hätte

 

Das soll noch Deutsch sein? - Schluss mit dem hilflosen Geschreibsel und Gestammel!

  • inkl. 10.0% MwSt.
  • Gewicht:
Produkt aktuell nicht verfügbar

Das Buch zeigt präzise auf,

*  wie personenbezogene Begriffe im Deutschen sprachrichtig und diskriminierungsfrei (!) zu verwenden sind

* welche falschen Grundannahmen zum Irrtum des Genderns geführt haben


* welches Schadensbild das Gendern in unserer Sprache hinterlassen hat und

* welche Kollateralschäden das Gendern verursacht hat


Wesentliches Detail:
Personenbezogene Allgemeinbegriffe werden in allen gängigen Deutsch-Grammatiken richtig eingesetzt, also nicht gegendert, aber die dafür geltenden Regeln sind nirgends nachzulesen.


Dieses Buch klärt, warum das so ist. Es liefert aber nun auch in 16 Paragraphen die bisher fehlenden Regeln und bringt überzeugende Beispiele dazu.


So ist es leicht möglich, vom „Genderdeutsch“ wieder auf normale Sprachverwendung umzulernen. Im Grammatikunterricht sollten diese 16 Regeln ehestens zum Pflicht-Lernstoff gemacht werden.


Bibliographische Angaben:

124 Seiten, Format 12 x 19 cm, Paperback cellophaniert
Verlag united p. c. 2024
ISBN: 978371035861-6
Auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich.