VS - (A)HS - ASO

Texte verfassen - Texte beurteilen
Schriftliches Arbeiten im Pflichtschulbereich

1. Der Deutschunterricht auf der Suche nach dem Sinn:

Textsortenarbeit statt Aufsatzunterricht

2. Welche Textsorten gibt es?
Welche Gestaltungsmerkmale haben sie? Und vor allem: Was unterscheidet sie vom Aufsatz?

3. Unterrichtsskizzen:
Die sogenannte „Legasthenie“ wird in der Schule nicht bekämpft, sondern verstärkt! Das erklärt zugleich, warum trotz intensiver Förderung kaum eine Besserung eintritt und warum insgesamt die Zahl der „Rechtschreibschwachen“ ständig zunimmt.

4. Erzählendes Schreiben
Welchen Stellenwert hat es? - Welche Themen bieten sich an?

5. „Begleitende Übungen zum Verfassen von Texten“
Was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

6. Die Deutschschularbeit im textsorten-orientierten Unterricht

  • Die Themenstellungen als Spiegelbild der unterrichtlichen Vielfalt
  • Der Zeitablauf verglichen mit der Lebenswirklichkeit
  • Wege und Methoden der Eigenkorrektur

7. Das Problem der Rechtschreibung
Rechtschreibfehler beim Verfassen von Texten – leider nur „Genügend“?

8. Reinschrift - Ja oder nein?
Schülermotivation kontra pädagogische Notwendigkeit

9. Beurteilung schriftlicher Arbeiten:

  • Ist Leistungsbeurteilung objektivierbar?
  • Auf der Suche nach Kriterien
  • Beurteilung nach Kriterien: klare Maßstäbe für Kinder, Eltern und Vorgesetzte

10. Korrekturzeichen und Verbesserung:

  • Welche Ziele setzen wir Lehrer uns beim Korrigieren?
  • Welche Ziele verfolgen wir mit der Verbesserung durch die Schüler?
  • Wie erreichen wir diese Ziele am besten?

11. Diskussion und Erfahrungsaustausch

Dauer: 8 Einheiten (auch als 2 Halbtage möglich)