Im ersten Abschnitt dieses Buches wird den Ursachen nachgegangen, warum Kinder von heute in Rechtschreiben Lernprobleme haben. Dabei zeigt sich, dass nicht nur die geänderten Lebensumstände Auslöser für viele Schulprobleme sind, sondern dass auch die Rechtschreibung selbst und die traditionelle Rechtschreibdidaktik am gegenwärtigen Leistungsbild der Lernenden von 6 bis 14 Jahren kräftig mitbeteiligt sind.

Der zweite Abschnitt legt Beweise zum Thema Legasthenie vor, die jeden an der Sache Interessierten aufhorchen lassen müssten: Die derzeit etablierten Therapiebemühungen haben einen gravierenden Schönheitsfehler: Sie gehen von falschen Voraussetzungen aus! Das erklärt zugleich, warum DDr. Günter Haider (PISA Forschungszentrum Salzburg) zur Feststellung gelangen musste: Alle legasthenietherapeutischen Maßnahmen der letzten Jahre und Jahrzehnte haben nicht wirklich etwas gebracht. Die aufgezeigten Zusammenhänge legen eine neue Fährte: Weg vom Therapiegedanken, hin zum Legasthenie vermeidenden Unterrichtsverfahren für alle Lernenden.

Eine in allen Details ausgearbeitete und dargestellte neue Lernmethode für Rechtschreiben findet sich im dritten Abschnitt. Wer sich dieser anderen Welt des Lernens verschreibt, kann schon morgen eine vollkommen neue Grundstimmung in die Klasse zaubern und von da an freudvolles Lernen, auch der so genannten Rechtschreibschwachen, miterleben. Das Schönste daran: Der Erfolg dieser schulbuchunabhängigen Methode kann garantiert werden. Sie bewährt sich bereits seit mehr als einem Dutzend Jahren und verbreitet sich immer mehr. Wo sie praktiziert wird, gibt es nur noch strahlende Gesichter in Rechtschreiben auf der Schülerseite ebenso wie auf der Lehrerseite.

Bibliographische Angaben:
332 Seiten, Format 17x24 cm, Paperback cellophaniert, mit zahlreichen, z. T. farbigen Abbildungen, inkl. Downloadberechtigung für Blanko-Arbeitsblätter.
HF Verlag - Eigenverlag Dr. Horst Fröhler, 3. Auflage, Wien 2006 Autorenpreis (bei Direktbestellung) EUR 35,-; Buchhandelspreis EUR 39,-; Preise inkl. 10% USt • ISBN: 978-3-9502198-1-4