Hilfe, mein Kind ist legasthenisch!

Was können/sollen wir Eltern tun?

 

Zu Beginn wird erläutert, welche vielfältigen Ursachen den „legasthenischen Lerntyp“ an den Rand des leistungsmäßigen und seelischen Abgrunds bringen. – Wenn wir Eltern verstehen, wie Kinder denken und reagieren, wenn wir uns außerdem über die Wurzeln der Probleme im Klaren sind, ist die Sache schon halb gewonnen.

 

An diesem Abend wird sich zeigen, dass wir den Kindern bitter Unrecht tun. Das ist es eigentlich, worunter sie am meisten leiden. Wer aber aus der Position der Verunsicherung und des Leidensdrucks dann auch noch gute Leistungen bringen soll, gerät in Verzweiflung. – Wir müssen unsere Kinder da wieder herausholen!

 

Es werden leicht gangbare Wege beschrieben, wie man das Problem täglich ein Stück mehr in den Griff bekommen kann, nein besser noch: Wie gar nicht erst ein Problem daraus wird.

 

Erleichterung ist angesagt, für unsere geplagten Kinder genauso wie für uns geplagte Eltern!

 
 

Dauer: ca.3 Stunden